Studentische Konferenzen

Seit 2016 gibt es jährlich eine bundesweite studentische Konferenz, um studentische Forschung und Lehre sichtbar zu machen, Studierende miteinander in Kontakt und Austausch zu bringen und sie mit dem akademischen Veranstaltungsformat einer wissenschaftlichen Konferenz vertraut zu machen.

  • 2016 in Oldenburg
  • 2017 in Berlin
  • 2018 in Bochum: Die 3. Studentischen Konferenz stellte mit dem Thema „Forschen und Lehren in studentischer Hand“ studentische Arbeiten und Projekte rund um Forschung und Lehre in den Mittelpunkt.
  • 2019 in Kiel
(Foto: Christian Scheffner) Die Teilnehmer*innen der RUB: Nina Kullmann Andrea Koch-Thiele, Patrik Hover, Ulrike Emonds, Annabella Ernst, Marcel Haidar, Philip Behrendt, Robert Queckenberg, Anna-Caroline Becker, Lisa Brammertz (v.l.n.r., von hinten, nach vorne) und Marvin Nöller (nicht im Bild)

  • 2020 in Hohenheim: Unter dem Motto: Forschungstriebe – Wachsen durch Wissenschaft fand die 5. Studentische Konferenz im September 2020 an der Universität Hohenheim statt. Zu ersten Mal in rein digitaler Form mit vielen neuen Elementen, um trotzdem einen intensiven und persönlichen Austausch der Beteiligten zu ermöglichen.
  • 2021 in Friedrichshafen
2022 wird die studentische Konferenz in Berlin (TU) stattfinden.